Kostenloser Versand ab 18 Flaschen (DE)
Versand innerhalb von 24h
Höchste Sicherheit beim Einkauf
Kompetente Hotline: +49 (0)8192 - 9337370

Rock’ tober auf Cloof

Ein Riesenfestival auf der Weinfarm Cloof

Auch dieses Jahr wieder transformierte die sonst so ruhige und abgelegene Farm in ein rockendes Wunderland. Wie schon in den vergangenen 10 Jahren fand am ersten Oktober Wochenende das mittlerweile über alle Grenzen hinaus bekannte  „Rocking the Daisies“ statt.
Über 27 000 (!) Besucher genossen einen unglaublichen, fröhlichen, multisensorischen Start in die Sommer Saison. Über 250 verschieden  Aufführungen fanden statt, Komödie, Kunst, Film und viel, viel Musik machten die Veranstaltung zu einem unvergesslichen, facettenreichen Wochenende. Größen wie Jimmy Nevis, Mango Groove, Eats Everything, AKA, Foster the People, ….und so viele mehr waren mit von der Partie und machten „ Rocking the Daisies“ zu dem Branchenführer des Landes.


Man darf nicht vergessen, dass das Ganze auf einer operierenden Farm statt findet. Der Farmer und Manager, Peter Duckitt genießt die Abgeschiedenheit und Ruhe auf der Farm, die 9 km abseits der nächst gelegenen Teerstrasse liegt.
Erntezeit ist ganz offensichtlich das größte jährliche Event der Farm, auf der noch alles von Hand geerntet wird, auf Grund der hohen Arbeitslosigkeit in der Gegend.


Als das Festival vor 11 Jahren auf die Farm geholt wurde, nutzte man brachliegendes, flaches Land. Man kann unmöglich Autos auf Land parken lassen, das nachher noch bewirtschaftet werden soll. Auch das Wasser war ein Problem - wie kann man so viele Menschen mit Wasser versorgen?  Die ersten Jahre waren ein Alptraum, weil die Besucherzahlen rapide anstiegen und man mit der Bereitstellung von Zugangsstrassen, Wasser, Platz…nicht nach kam. Letztes Jahr alleine fielen 90 Tonnen Müll an.
Mittlerweile ist man soweit, das man 60000 Besucher „verarbeiten“ könnte.   

Bei dem Festival geht es aber auch um „grünes Denken“. Die Gänseblümchen stehen nicht nur entlang der Wege, sondern begleiten die Besucher auch als Symbol für Umweltbewußtsein durch das Festival. Die Fans sollen nach Hause gehen, mit neuem Gedankengut, wie wichtig es ist, seinen ökologischen Fußabdruck klein zu halten.
Das Motto „do your bit, pick up your sh*t“  ist stets präsent.

Wir freuen uns auf ein „Rocking the Daisies“ 2017!!!

 
 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.