Kostenloser Versand ab 18 Flaschen (DE)
Versand innerhalb von 24h
Höchste Sicherheit beim Einkauf
Kompetente Hotline: +49 (0)8192 - 9337370

Tanagra Winery & Distillery

Tanagra Winery & Distillery
Tanagra Winery & Distillery

Die Erfüllung eines lang gehegten Traums

Tanagra ist eine idyllische Wein- und Gästefarm sowie Boutique-Brennerei in der Nähe von McGregor sowie Teil der Robertson Wine Route und Route 62. Die Farm produziert handgefertigte Weine, stilvollen Grappa sowie erstklassigen Eau de Vie und bietet komfortable Unterkünfte in geschmackvoll ausgestatteten Gästehäusern. Unter der liebevollen Leitung der Besitzer Robert und Anette Rosenbach produziert Kellermeister und Weinmacher Lourens van der Westhuizen Tanagras exklusives und preisgekröntes Sortiment an handgefertigten und naturvergorenen Weinen, die seit dem Jahrgang 2021 den Status „Estate Wine“ genießen. Robert Rosenbachs Portfolio an hoch dotierten Edelbränden umfasst eine Reihe von mit Sternen überhäuften Marcs (was die Italiener Grappa nennen und die Deutschen Trester), Obstbrände und Hefebrände sowie einen ungemein populären Orangenlikör.

Ein alter Feigenbaum gab der Farm ihren Namen "Tanagra" und erinnert an den Ausdruck der ureinsässigen Khoisan für einen „guten und schattigen Ort“. Dieser riesige Baum überdacht das historische Gehöft und Weingut und bietet an heißen Sommertagen einladenden und großzügigen Schatten.

Robert und Anette Rosenbach übernahmen Tanagra im März 2009, um sich einen lang gehegten Traum zu erfüllen - auf einer Farm in Südafrika zu leben und dies mit anderen Menschen zu teilen. Ursprünglich aus der Moselregion stammend, wuchsen sie bereits in einem von Wein dominierten Umfeld auf, wo Anettes Großvater an den steilen Hängen des Moseltals Wein anbaute.

In ihrem früheren Leben waren Anette Sprachwissenschaftlerin und Robert Unternehmensberater. Neben ihrer Arbeit lieben sie die Natur, die Weite, guten Wein und gutes Essen und so war es nicht verwunderlich, dass sie sich während ihrer Reisen durch Südafrika in das wunderschöne Land und seine Menschen verliebten. Mit der Wein- und Gästefarm Tanagra begannen sie ein neues Leben in Südafrika, wo sie mit liebevollen Restaurationen, unter gleichzeitiger Fortsetzung der landwirtschaftlichen Aktivitäten, das Weingut weiterführten. Im Dezember 2009 stellten sie zudem ihre aus Deutschland mitgebrachte Kupfer-Destille auf und gründeten ihre Boutique-Brennerei. Heute, mehr als 10 Jahre später, hat sich Tanagra zu einer blühenden Schönheit entwickelt, in der Ökologie und Ökonomie zusammenkommen, um das Beste aus der Natur und ihren Produkten herzustellen.

Es war Roberts pionierhafte und zukunftsweisende Idee, beim Umzug von Deutschland nach Tanagra eine 200-Liter-Destille mitzubringen – eine kupferne Pot-Destille, kombiniert mit einer glänzenden Edelstahlsäule. Diese Kombination ermöglicht es, in einem einzigen Prozess eine reinere Ausbeute zu destillieren, was zu ungemein raffinierten Spirituosen führt. Die Idee war es, Spirituosen, die in Deutschland zur Kultur von Robert und Anette gehörten, in ihre neue Heimat Südafrika einzuführen. Dabei lautet ihr Motto stets „klein aber fein“. Anstelle von industriell hergestellten Massenprodukten, trumpft Tanagra mit handgemachten Edelbränden auf, die mit Sorgfalt und aus ausschließlich den besten und frischesten Produkten der Region hergestellt werden.

Tanagras Weinberge setzen sich aus kleinen Blöcken zusammen, die bereits mehr als 20 Jahre alt und alle als „Single Vineyards“ zertifiziert sind. Sie befinden sich direkt neben dem Naturschutzgebiet ‚Vrolijkheid‘, umgeben von wildem Fynbos und saftiger Karoo-Vegetation, und bringen hocharomatische Weine hervor.

Die Kellerei wendet traditionelle Methoden in der Weinherstellung an, wie Naturhefen (ohne Zusatz von Enzymen) sowie Ganztraubengärung und baut ihre Weine in neutralen Gefäßen aus. All dies trägt dazu bei, den natürlichen und unverwechselbaren Charakter von Tanagras Einzellagenweinen zu erhalten. Zudem ist die Weinbergsbewirtschaftung minimal invasiv – so verwendet Tanagra weitestgehend organische Komponenten wie Mulchen, Kompost, organischen Dünger und Zwischenfrüchte und verzichtet komplett auf Herbizide, um die Biodiversität des Betriebs zu erhalten. Darüber hinaus ist die Farm Mitglied beim WWF und eine von lediglich 40 südafrikanischen Farmen mit dem Status "Conservation Champion" mit entsprechendem Sugarbird Siegel auf den Flaschen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen