Kostenloser Versand ab 18 Flaschen (DE)
Versand innerhalb von 24h
Höchste Sicherheit beim Einkauf
Kompetente Hotline: +49 (0)8192 - 9337370

Jeanette Bruwer Rückblick; Wir feiern 21 Jahre „Life from Stone“

Jeanette Bruwer, Besitzerin von Springfield Estate in Robertson sinniert und macht sich Gedanken über Ihr wohl erfolgreichstes Label  "Life from Stone". Ein mineralischer, knackig, frischer Sauvignon Blanc, der die Weltmärkte eroberte.

„Als wir vor über zwei Jahrzehnten zum ersten Mal beschlossen, ein bestimmtes Stück Weinberg mit Sauvignon Blanc herauszuheben, konnten wir uns nicht vorstellen, welche Ikone dieser Wein werden würde.
 Vor 23 Jahren hörte Abrie auf der Heimfahrt von einer Handelsveranstaltung in Kapstadt die neueste Single der Sängerin Des’ree im Radio – „Life“. Auf der Suche nach einem Namen für diesen Wein, der so konzentriert und rein war, dass er es verdiente, hervorgehoben zu werden, fügten sich plötzlich alle Teile zusammen“, erzählt Jeanette fröhlich.

 Der Weinberg wurzelte in einem unglaublich steinigen Boden – so lebensfeindlich, dass die Familie erst wenige Jahren  zuvor auf dieser Lage zum ersten Mal Reben pflanzen konnte. Der daraus hervorgegangene Wein war einzigartig – berauschend, aromatisch, unglaublich konzentriert. Als Des’ree über die Lautsprecher sang – „Life, oh Life…“ wurde der Name geprägt – „Life from Stone“ – und in diesem Sommer feierte der Jungfernjahrgang sein Debüt.
„Als wir "Life from Stone" zum ersten Mal veröffentlichten, war es wie eine Explosion - ein Sauvignon wie kein anderer zuvor, einen, von dem uns viele bekannte Journalisten und Kritiker sagten, dass es in unserer warmen Region "unmöglich" sei, einen solchen Wein hervorzubringen.  …wir aber wussten, wozu unsere Böden und unsere Hände fähig waren,“ weiß die Winzerin.  

„Seit diesem ersten Jahrgang vor 21 Jahren haben wir versucht, das perfekte Glas Sauvignon Blanc zu kreieren. Durch das extrem reduktive Arbeiten ohne Sauerstoffbelastung können wir die Rebsorte am besten zum Ausdruck bringen – letztes Jahr, 2020, haben wir sogar begonnen, während der Ernte mit Trockeneis zu arbeiten, um die Sauerstoffbelastung auf dem Weg von der Traube zum Glas weiter zu begrenzen.
 Wir werden oft gefragt: "Was ist der Trick?" – Der Trick ist, es gibt keinen Trick. Gesteine haben keine magischen Eigenschaften – sie machen nur den Boden ärmer, der als Konzentrationsfaktor wirkt. Die Konzentration wird durch die doppelte Dichte der Bepflanzung – 6060 Rebstöcke pro Hektar – zusätzlich unterstützt, was den natürlichen Wettbewerb erzwingt.
Eine letzte Konzentrationshilfe ist das Alter der Reben – ältere Reben produzieren weniger, konzentriertere Trauben. Es ist selten, einen Wein mit all diesen drei Faktoren zu finden, und das ist einer der Gründe, warum" Life from Stone" so schmeckt, wie es schmeckt.


Jetzt könnte jemand mit einem scharfen Auge und einem mäßigen Händchen für Mathematik erkennen, dass der Jahrgang 2021 Life from Stone tatsächlich unser 22. Jahrgang ist. Wir alle wissen, dass 2020 für viele ein verlorenes Jahr war – nicht nur in Bezug auf Feiern oder Meilensteine, sondern auch in Bezug auf Leben, Pläne und Träume.
Wir haben uns entschieden, die Volljährigkeit des Favoriten um ein Jahr zu verschieben – wir alle wissen, dass Geburtstage im Jahr 2020 nicht zählen! Wir sind der Meinung, dass dieser Jahrgang der bisher beste ist und freuen uns sehr, "Life from Stone 2021" mit Ihnen zu teilen.“


Es waren zwei herausfordernde Jahre für alle auf der ganzen Welt, und sich auf eine Flasche Wein zu freuen, scheint fast leichtfertig – wenn uns diese Pandemie jedoch etwas gelehrt hat, dann zu schätzen, was einem am nächsten steht.


„Wir sind dankbar, dass wir 21 Jahrgänge dieses Weines auf dem Buckel haben und unser Streben nach Perfektion auch in Zukunft fortsetzen können,“ schließt Jeanette in Dankbarkeit.





Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Empfehlung!