Kostenloser Versand ab 18 Flaschen (DE)
Versand innerhalb von 24h
Höchste Sicherheit beim Einkauf
Kompetente Hotline: +49 (0)8192 - 9337370

Zeit für ein bisschen Weinkunde

Was versteht man unter Weinaroma? Aroma bezeichnet im Allgemeinen den Duft eines Weines, das Bukett, die „Nase“.
Spielt das Schmecken auch eine Rolle?

Was sind denn Histamine?

Bei einer Histaminintoleranz kann es besser sein Weißwein zu trinken, da er von Haus aus weniger Histamine enthält. Säurebetonte Weine enthalten weniger Histamine!
Tannine sind Teil dessen, was einem Wein seine Struktur verleiht. Es handelt sich um mundgerechte Polyphenole, die aus den Schalen, Kernen und Stielen, sowie aus dem Kontakt eines Weins mit Eichenfässern stammen.
Manchmal fragt man sich schon, warum manche Weine so teuer sind. Ist das überhaupt gerechtfertigt? Wie kommt es zu solchen Preisen?
Also jetzt doch mal Hand aufs Herz, Bier wird aus Hopfen und Malz hergestellt, Vodka aus Kartoffeln oder Getreide und Wein aus Trauben. Eine ganz einfache Sache! Also, machen wir es nicht größer als es ist und lassen Sie uns den Wein einfach genießen.
Eigentlich wissen wir alle, dass es keine dummen Fragen gibt!
Doch manchmal verschlägt es einem sprichwörtlich die Sprache, wenn Menschen, die über Wein sprechen ihr wichtiges Gesicht aufsetzten und mit getragener Stimme und prätentiösen Gesten ihr Wissen zum Besten geben.
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Pinot Grigio und Pinot Gris? Zwischen Shiraz und Syrah? Zinfandel und Primitivo? Ja, das sind wohl die gleichen Rebsorten, allerdings kann das Terroir den Geschmack gewaltig verändern. So funktioniert es!
Zach Geballe hat sich Gedanken gemacht zu Tanninen und hat Erstaunliches herausgefunden. Er meint, das wir alles, was wir jemals gehört haben über den Haufen schmeißen können.
Tannine sind kleine komplizierte Bastarde und die Weinwelt hat Sie wohl zu den letzten ungelüfteten Geheimnissen des Weintrinkens gemacht.

Was ist eigentlich Buschwein?

Um das zu erklären muss man in der sogenannten Rebenerziehung etwas weiter ausholen. Ein witziges Wort, Rebenerziehung, aber genau das ist es, die Reben werden geführt und geleitet, in die Schranken gewiesen und manchmal wird ihnen auch ein gewisser Freilauf gelassen.