Kostenloser Versand ab 18 Flaschen (DE)
Versand innerhalb von 24h
Höchste Sicherheit beim Einkauf
Kompetente Hotline: +49 (0)8192 - 9337370

Verantwortung übergeben, eine innovative Initative in Stellenbosch

Give responsibility- Eine großartige Kampagne in Stellenbosch

Wie oft haben wir selbst es erlebt, dass wir gemütlich beim Essen saßen und eine hochschwangere Mama mit ihren beiden anderen Kindern an den Tisch kommt und um etwas Geld oder Essen bittet. Immer wieder ein schreckliches Gefühl, wir schöpfen aus den Vollen und andere haben nicht einmal ein Dach über dem Kopf. Bedürftige Menschen, die auf der Straße leben, sind ein universelles Anliegen und eine Herausforderung für alle Städte und Menschen. Aus diesem Grund haben mehrere Interessensgruppen Stellenboschs nun ihre Energien gebündelt, ihre Ressourcen zusammengebracht und ein neues Projekt entwickelt. Ein Projekt mit einem ganzheitlichen Ansatz zur Unterstützung Obdachloser auf nachhaltiger Basis. Mit dieser Kampagne kann man wenigstens ein bisschen helfen und die aller größte Not lindern.

Das Projekt zielt darauf ab, Anwohner, Studenten und Besucher zu ermutigen, verantwortungsbewusste Entscheidungen zu treffen, wenn sie Menschen, die auf der Straße leben etwas geben. Nachforschungen haben ergeben, dass das einfache Geben von Geld die Menschen auf der Straße hält, weil es sich für sie teilweise sogar finanziell lohnt.

Das kollektive Ziel dieser Kampagne ist es bedürftigen Menschen die notwendigen Ressourcen zum Überleben zur Verfügung zu stellen, ihnen aber zusätzlich Zugang zu sozialen und staatlichen Dienstleistungen zu ermöglichen. Das ultimative Ziel ist es, sie wieder in der Gesellschaft zu integrieren.

 

Wie funktioniert die Kampagne?

Das Couponsystem befindet sich seit Januar 2019 in einer Soft Launch Phase, einer Probierphase, in der immerhin schon 800 Coupons verkauft wurden. Man erwirbt einen Gutschein für 10 Rand bei einem der teilnehmenden Einzelhändler oder Restaurants, bei denen das Give Responsibility Poster hängt. Sie schreiben den Namen der Person auf den Gutschein, für die er bestimmt ist (so möchte man den Weiterverkauf verhindern) und wählen eine der Dienstleistungen aus, die sich derjenige wünscht. Einen Teller mit Essen, eine Decke oder eine Nacht im Obdachlosenheim.

Der Empfänger geht dann zu der ausgewählten Organisation, um den Gutschein gegen Dienstleistung einzutauschen. An allen Stellen trifft der Obdachlose auf Freiwillige und Menschen, die ihn gerne weiter unterstützen möchten, um sie wieder in ein eigenes, selbstbestimmtes Leben, weg von der Straße zu integrieren.

Man möchte sie aus der Opferrolle zurück ins Leben holen.

Stellenbosch ermutigt alle Bewohner, Studenten und Touristen sich an dieser Initiative zu beteiligen. Gerade Stellenbosch sieht jährlich viele 1000 Touristen, die immer wieder hilflos dem Problem Obdachlosigkeit gegenüberstehen. Diese Kampagne ist leicht und mit wenig Aufwand für jeden umsetzbar. Der Gast kann sinnvoll helfen und den vielen Obdachlosen und Hilfebedürftigen ist geholfen.

Es werden im Laufe der Zeit mehr und mehr Verkaufsstellen eingerichtet, sodass der Zugang zu Coupons einfach wird.

„Wir können nicht jedem helfen, aber jeder kann helfen jemandem zu helfen, “ zitiert die Bürgermeisterin von Stellenbosch Ronald Reagan!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 Vergessen Sie nicht sich noch für unser Gewinnspiel einzutragen!

First-Flight-A340-600_frei

 

Der Hauptpreis: Ein Flug für 2 Personen
nach Kapstadt mit 1 Woche Unterbringung in den Winelands!